AD Karnebogen himself

AD Karnebogen ist der Art Director, dem die Frauen vertrauen. Er verbindet Design und Humor in Text und Bild.

Vier größere Produktlinien haben sich bisher aus seinen Ideen und Beobachtungen entwickelt:

Totally looks like – die Generierung von visuellen Analogien auf Grundlage von eigenen Schnappschüssen und recherchiertem Bildmaterial.

Adbusting – das Gegen-den-Strich-Bürsten von Anzeigen, Logos und Designs mit den Mitteln der Werbung.

Autokennzeichen est omen – das Aufnehmen, Ordnen und Kuratieren von bemerkenswerten Autokennzeichen in Wortgruppen.

AD Björn Karnebogen – der Art Director, dem die Frauen vertrauen – die Fortschreibung einer Kunstfigur in Form eines im gestalterischen Milieus und damit in der linguistischen Sphäre des „Denglishs“ spielenden Fortsetzungsromans.

Ich stelle mein ganzes Leben in den Dienst meiner Kunden. AD Björn Karnebogen – dieser Name steht für Design der Sonderklasse: Gestaltungsalltag, dramatische Brainstormings, Ideenschicksale rund um Kreativität, Budgets und Hoffnung. Denn ich bin nicht nur gestaltender Art Director, Dealmaker und Ideengebärer, sondern vor allem ein sozial-medial engagierter Mensch. Mit großem Einfühlungsvermögen und einer Prise Empathie stelle ich die Interessen und Bedürfnisse meiner Kunden stets höher als meine eigenen Wünsche, und manchmal gerate ich auch persönlich in schwierige und heikle Win-Win-Situationen.

AWARDS UND AUSZEICHNUNGEN
1. Preis Conleys/Business Punk Design Award
2. Preis Ferrero Rocher Kreativwettbewerb
Gold Award, 4th Gangart Awards for multicultural arts & culture websites
Artist-in-Residence bei S-AIR Sapporo, Japan
Finalist beim Flash Film Festival San Francisco, USA
Young Creative Cannes, Frankreich
Gold Award beim Samsung Digital Contest, Süd-Korea
3. Preis beim UNICUM Kreativwettbewerb
Besondere Anerkennung beim Lucky Strike Junior Designer Award
Auszeichnung vom Art Directors Club Deutschland
2. Preis e-talents
Entry Prize beim Mobile Movies Creatives Festival von NTT DoCoMo, Japan
1. Preis e-talents
Canon Award beim Canon Digital Creators Contest, Japan
2. Preis MTV/VH-1 iClip-Award
2. Preis Flashattack