AD Karnebogen

Verbindet Design und Humor in Text und Bild.

Category

AD Texte

Die Fortschreibung einer Kunstfigur in Form eines im Werbe-Milieus und damit in der linguistischen Sphäre des „Denglishs“ spielenden Fortsetzungsromans. Fortsetzung folgt.

Schweinebauch mit Appendix

Als AD Karnebogen dem Shitstorm knapp entkam   „Na, du alte Keule“, begrüßte Theodor Shitstorm, seineszeichens Agrar-Ökonom und vierschrötiger Schweinebauchtexter, jovial AD Karnebogen, der bereits vor einem heruntergekommenen Agenturanwesen auf ihn wartete. „Stehst du schon lange knietief hier in der… Continue Reading →

Selbstgenuss in Nuss

AD Karnebogen und die längste Versuchung der Welt   Morgens halb zehn in Deutschland im Jahr 2014 n. Chr. Alle Designer hartzen in Berlin… Alle Designer? Mitnichten! Ein unbeugsamer Art Director aus Colonia Claudia Ara Agrippinensium hört nicht auf, der… Continue Reading →

Die drei Hashtags …kommentieren jeden Scheiss

Die drei ### …kommentieren jeden Scheiss Ein schrilles Klingeln zerriss die morgendliche Stille auf dem Computerfriedhof „Zentralrechner“ außerhalb des sozialen Frameworks. Hierhin hatte man seit jeher alle selbsternannten Social-Media-Experten verbannt. Mit ihren viralen Aktionen und ansteckenden Kampagnen waren sie eine… Continue Reading →

Durch Hilden, Nordrhein-Westfalistan

Geschäftsreiseerinnerungen eines handlungsreisenden Art Directors von AD Karnebogen Als wir auf das Kreuz Hilden zufuhren und den Blinker setzten um die Autobahn A3 zu verlassen, entfalteten sich vor uns die majestätisch-schorfigen Lagen Nordrhein-Westfalistans. Mein treues Faktotum Horst Horst wies mich… Continue Reading →

1. Buch Jobs

„Dereinst wirkte ein Mann im tiefen Tal des Silikons unweit der Stadt der Engel, der da hieß Jobs. Derselbe war Gründer, Innovator und mied die große Hure Windows wie andere nur Pepsi-Cola. Er zeugte mit seiner Firma vier Produktlinien, die… Continue Reading →

Eine Freundesliste dünnt sich aus

Als aus der Hackordnung fast Hackfleisch wurde… »Hallo Herr Kaiser, mir goutiert es ganz und gar nicht, dass Sie auf Facebook mehr Freunde haben als ich. Deshalb werde ich Ihnen ein Branding auf Ihr Sitzfleisch brennen bis Sie einen Burnout… Continue Reading →

Jute statt sozialer Plastik

Als der Scooter nach Breiburg kam… »Hyper, hyper, sind die hyperarouselt!«, meinte Senior Consultant Dennis Dombrowski scharfsinnig zu seinem Facebook-Freund AD Björn Karnebogen und gestikulierte mit seiner Hand vor ihm herum als wäre sein Antlitz ein verschmiertes Touchpad. Sie hatten… Continue Reading →

Die doppelte Buchführung

Denn auch Management und Controlling haben Geheimnisse voreinander »Die Zahlen sind wunderschön«, meinte der mittelalte Manager Marvin Michael Munz murmelnd. AD Björn Karnebogen grimassierte. »Du meinst deine frisierten Quartalszahlen?«, insistierte er. »Ja, das ist mein kreatives Alleinstellungsmerkmal: kreative Buchführung«, respondierte… Continue Reading →

Adagio con carne

Als es bei AD Karnebogen jingelte Jean-Remy Martin, weinbrandseliger Satyr der Werbung, Nemesis und Antipode von AD Karnebogen, pitchte um einen neuen Etat. Gegen AD Karnebogen! Ein Jingle für die Werbung von Dia Rieu, dem taktvollen Abflussreiniger, wurde dringend gebraucht…. Continue Reading →

Die Umwerbung der Werbung

Als aus Zweien Eins wurde AD Karnebogen musste auf Brautschau gehen! Besser gesagt, er selber musste zur keuschen Braut werden, die sich mit allerlei Flitter und Geschmeide aufhübschte um ihre Haut zum Hochzeitsmarkte tragen zu können, denn die Miete bezahlte… Continue Reading →

Das Agentur-Problem

Als AD Karnebogen halkyonisierte „Horst Horst! Agentur-Factotum. Treuer Adlatus. Weggefährte. Hört, hört: Wir müssen halkyonischer werden!“, verkündete AD Karnebogen euphorisch, als er frühmorgens um halb elf mit einem Knoppers in der Hand in die Agentur stürmte. „Halky… what?!? Hulk isotonisch?… Continue Reading →

Blankgezogen am Casual Friday

Als die kognitive Dissonanz und des ADs Garderobe verschwand Im Office der Agentur BDSM in Bonn-Ditsch herrschte der übliche freitägliche Hype, als AD Karnebogen den Milchaufschäumer anschmiss, einen Latte Maschinato aufschäumte und sich nach einem anstrengenden Tag etwas Me-Time gönnte…. Continue Reading →

Edler Tropfen in Aspik

Als der ADC-Akut Awards verteilte Die Crowd war hyper arouselt und aufgekratzt wie ein verschorfter Rücken! Denn die Award-Show »Edler Tropfen« des ADC-Akut war spritziger als das Nachmittagsprogramms eines defizitären Swingerclubs. Fett aufgeplusterte Bretz-Sofas luden zum loungen ein, aus meterhohen… Continue Reading →

Come in and find outsourcing

Soylent Green ist Praktikantenfleisch »Das Briefing hat hoffentlich jeder kurz zwischen Tür und Angel ignoriert. Dann wollen wir uns jetzt gemeinsam im Brainstorming überlegen, wie es mit dem Projekt „Hartz, aber herzlich!“ weitergehen soll. Seid ihr d’accord?« AD Karnebogen schaute… Continue Reading →

Datenschutz/Impressum

Theme by Anders NorenUp ↑